Theodor-Heuss-Schule Limburg

Grundschule

Schwerpunkte und Ziele der Grundschule

Übergang Kindergarten – Grundschule

Kinder aus der Limburger Kernstadt, der Brückenvorstadt und aus der Altstadt besuchen unsere Grundschule. Pro Jahrgangsstufe werden in der Regel zwei Klassen gebildet.

Wir arbeiten eng mit den Kindergärten zusammen, um den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule fließend und kindgerecht zu gestalten.

Wir nutzen und bieten einen Vorlaufkurs für alle Kinder an, die bei der Anmeldung zur Einschulung noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Dieser Kurs beginnt  ein Jahr vor der Einschulung und findet von montags bis donnerstags von 7.40Uhr - 9.10Uhr in unserer Schule statt.

Zudem besuchen Grundschullehrerinnen die Kindergärten, um die Vorschulkinder zu beobachten und sie vor Schuleintritt kennenzulernen. In Elternabenden informieren wir die Eltern über die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulstart. Die Vorschulkinder haben mehrmals die Möglichkeit unsere Grundschule zu besuchen, um mit Kindern ihrer zukünftigen Paten Kontakt zu knüpfen. Auch in den ersten Schulwochen betreuen die Paten die Schulneulinge in den Pausen.

Nach der amtsärztlichen Untersuchung laden wir die Vorschulkinder zu einem Schnuppertag ein, an dem letztendlich über die Schulreife jedes Kindes entschieden wird. Die Einteilung der ersten Klassen erfolgt nach dem gemeinsamen Schulweg/Wohngebieten und/oder dem gemeinsamen Kindergartenbesuch. Daneben spielt eine gleichmäßige Verteilung der Kinder mit Migrationshintergrund eine Rolle. Auch Wünsche der Kinder und Eltern werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

 

Unterricht in der Grundschule

Für alle Jahrgänge und Fächer werden schulinterne Arbeitspläne ausgearbeitet, die einen inhaltlichen und zeitlichen Rahmen für die Behandlung einzelner Themen vorgeben. Bei der Umsetzung arbeiten die Lehrkräfte in Jahrgangsteams eng zusammen. Alle Klassen einer Jahrgangsstufe schreiben in der Regel die gleichen Klassenarbeiten.

Großen Wert legen wir auf das "gesunde Lernen". In regelmäßigen Abständen finden für alle Klassen Aktionen und Projekte statt, in denen die Vermittlung von Lernen & Gesundheit den unterrichtlichen Schwerpunkt bildet, z.B.:

- Klasse 2000

- Gesundes Frühstück

- Ernährungsführerschein

- Streitschlichter

- Bewegte Pause

- Sport- und Musiktage

- Methodentraining

- Internet ABC

In den Jahrgangsstufen 3 und 4 haben die Schülerinnen un Schüler fürjeweils ein Halbjahr neben dem einstündigen Sportunterricht zusätzlich einen zweistündigen Schwimmuntericht. Die dritte Sportstunde liegt in den Klassen 1 und 2 in der Hand der Klassenlehrerin und wird als "Tägliche Bewegungszeit" erteilt. Die 3. und 4. Klassen nehmen zudem an außerschulischen Turnieren (Kükenschwimmen, Fußballwettbewerbe) sowie den Bundesjugendspielen teil.

Bereits vom ersten Schuljahr an unterichten wir in Klasse 1/2 zunächst einstündig und in Klasse 3/4 zweistündig in der Woche das Fach Englisch. Dabei stehen der spielerische Umgang mit der Sprache, das Hörverstehen und das Sprechen im Vordergrund.

 

Betreuungsangebote der Grundschule / Betreuende Grundschule

Seit vielen Jahren bietet unsere Grundschule zwei Betreuungskonzepte an, die in Trägerschaft der Diakonie und des Kreises liegen. Das Angebot versteht sich als Betreuung von Grundschulkindern vor Unterrichtsbeginn bzw. nach Unterrichtsende. Hierfür nutzen wir die neu sanierten Räumlichkeiten des ehemaligen Hausmeisterhauses. Während der Schulferien wird keine Betreuung angeboten.

Angebot I: (Betreuung der Diakonie)

Betreuungszeiten: montags-freitags von 7:30Uhr - 13:00Uhr

Dieses Angebot greift auch an Tagen des Ferienbeginns (Fr.), Pädagogischen Tagen und ab 11:00Uhr Unterrichtsschluss.

Kosten monatlich z.Z. 40€

 

Angebot II: (Pädagogische Mittagsbetreuung)

Betreuungszeiten: montags-donnerstags von 12:00Uhr - 15:00Uhr

Dieses Angebot greift nicht an Tagen des Ferienbeginns (Fr.), Pädagogischen Tagen und erst ab 12:00Uhr Unterrichtsschluss.

Kosten monatlich z.Z. 0€ (Für einige AGs fallen Kosten an)

 

Mittagessen:

Alle Kinder haben außerdem die Möglichkeit ein Mittagessen in unserer Aula zu bekommen. Für die Kinder der Klassen 1-4 ist die Teilnahme am Mittagessen verpflichtend. Kosten pro Essen/Tag z.Z. 3,90€.

In der "Betreuenden Grundschule" können sich die Kinder in der Obhut von Vertrauens- und Ansprechpartnern wohl und geborgen fühlen. Die Klassen 1 und 2 bleiben in einer festen Gruppe bis 15:00Uhr zusammen. Ab Klasse 3 können die Schüler zwischen Arbeitsgemeinschaften und Hausaufgabenbetreuung auswählen.


Theodor-Heuss-Schule ist musikalische Grundschule

Im Schuljahr 2018/19 wurde der Theodor-Heuss-Schule das Zertifikat "Musikalische Grundschule" für weitere vier Jahre verliehen.
Mit diesem vom hessischen Kultusministerium in Verbindung mit der Bertelsmann Stiftung ausgegebenen Zertifikat werden Grundschulen gewürdigt, die sich in besonderem Maße dem Gedanken des „vierfachen mehr von Musik" verschrieben haben: So findet auch an der Theodor-Heuss-Schule „mehr Musik von mehr Beteiligten in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten" statt. Neben einer verstärkten Musikalisierung des Schulalltags drückt sich dieses Bestreben beispielsweise im sogenannten „Monatssingen" aus, zu dem alle Kinder der Grundschule und der umliegenden Kindergärten einmal im Monat für eine Stunde zusammenkommen, um klassenstufenweise jahreszeittypische Lieder zu singen. Außerdem gibt es einmal im Schuljahr einen Projekttag, an dem sich die Schüler den gesamten Schulvormittag in Projektgruppen mit den unterschiedlichen Aspekten von Musik beschäftigen. Eine Kooperation mit der Limburger Musikschule ist fest etabliert.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren
powered by webEdition CMS