Aufbau der Mittelstufenschule

 

Seit Schuljahresbeginn 2011/12 ist unsere Schule eine Mittelstufenschule.

Ziel dieser Schulform ist es, die seit 1992 erfolgreiche pädagogische Arbeit der Förderstufe weiter auszubauen und durch eine intensivere Beruforientierung zu ergänzen.

Die Mittelstufenschule gliedert sich in eine Aufbaustufe (Klasse 5-7), einen Praxisorientierten Bildungsgang (Klasse 8-9) und einen Mittleren Bildungsgang (Klasse 8-10).

Gemeinsames Lernen für alle Schüler bis einschließlich Klasse 7 wird in der sogenannten Aufbaustufe an der Theodor-Heuss-Schule umgesetzt. Die Entscheidung für die weiterführenden Bildungsgänge wie Hauptschule und Realschule wird erst am Ende der Klasse 7 getroffen, für das Gymnasium Ende der Klasse 6.

Eine früh einsetzende Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit Betrieben, Berufsschulen, Arbeitsagentur, Handwerkskammer und der IHK ist ein wesentliche Schwerpunkt der Mittelstufenschule. In den 7. Klassen werden bei uns verbindlich berufsorientierende Kompetenztests durchgeführt.

In den 8. Klassen sind in Kooperation mit den Limburger Berufsschulen kontinuierliche Berufsschultage eingeführt, an denen sich Schüler an einem Tag in der Woche in Projekten über einzelne Berufsfelder informieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren
powered by webEdition CMS