THS in der Presse

Feierliche Aufnahme neuer Schulen in das Netzwerk "Deutsch&PC"

"Das Erlernen der Bildungssprache ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Schullaufbahn und damit für eine gelungene Integration", sagte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in der Günderrodeschule in Frankfurt anlässlich der feierlichen Aufnahme 27 neuer Grundschulen in das Sprachförderprogramm "Deutsch&PC". Die Sprachfördermaßnahme für Kinder ab der 1. Jahrgangsstufe ergänzt den Unterricht im Klassenverband auf sinnvolle Weise und fördert die Kinder individuell in Kleingruppen sowie mit Hilfe von Lernprogrammen in Deutsch und Mathematik. "Deutsch&PC ist ein wichtiger Bausdtein unseres Gesamtsparchförderkonzepts zur Unterstützung des frühen und intensiven Erwerbs der deutschen Sprache von Zuwandererkindern in Grundschulen", so der Minister weiter.

Der Kultusminister betonte, dass die Sprachfördermaßnahme ihren festen Platz im Regelunterricht von Schulen mit hohem Zuwandereranteil gefunden habe und ein wichtiger Baustein im schulischen Gesamtsprachförderkonzepts für Zuwandererkinder sei. Er dankte allen Beteiligten dafür, die Bildungschancen von Kindern durch "Deutsch&PC" signifikant zu verbessern. "Unser Programm leistet einen wichtigen Beitrag, um allen Kindern unabhängig von ihrer Herkunft oder ihren Sprachkenntnissen die gleichen Bildungschancen gemäß ihrer Begabung zu ermöglichen. Mit Deutsch&PC setzen wir genau da an, wo gelingende Intergration anfängt - beim erfolgreichen Erwerb der deutschen Sprache", sagte der Minister abschließend.

Den vollständigen Artikel der Pressestelle des Hessischen Kultusministeriums finden Sie hier:

Link