Abschlussschüler der Realschule auf ihrem mutigen Weg zum Traumjob

Am vergangenen Dienstag machten sich Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Schule auf einen völlig neuartigen Weg der Berufsorientierung. Dieser führte die Jugendlichen zunächst einmal in die Turnhalle der Mittelstufenschule. Dort hatten die Mutmacher Pascal Keller, Alwin Pianka sowie Manuel Keller des Startup-Unternehmens „Mein mutiger Weg" ein Szenario mit unterschiedlichen Ständen, Stationen, Fotowänden sowie einer Soundanlage aufgebaut, die begeisterte. Ziel des Unternehmens, das auch den Status eines zertifizierten Bildungsträgers besitzt, ist es, Schüler auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft solcherart zu unterstützen, dass aus positivem Selbstvertrauen, dem Erkennen eigener Stärken und Lebensträume sowie dem Respekt gegenüber anderen Perspektiven aufgezeigt werden. So gehe es nicht darum, schon genau zu wissen, was der eine persönliche Traumjob ist, sondern vielmehr um die Klärung eigener Kriterien und Vorstellungen, die man an einen Beruf sowie das eigene Leben stellt.

Neu an der Vermittlung indes ist es, dass die Jugendlichen nicht nur stundenlang den Vorträgen der Berufsberater lauschen, sondern kontinuierlich durch Interaktions- und Kooperationseinlagen eingebunden werden. So ergab sich aus den einzelnen Mosaiksteinchen des Vormittags für die Schülerinnen und Schüler ein Bild, das zu einem Weg wurde, eben dem eigenen mutigen Weg in die berufliche Zukunft. Am frühen Nachmittag verließen rund 35 motivierte Jugendliche die Turnhalle mit einem Lächeln im Gesicht und der festen Überzeugung, sich auch von kleinen Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen.
Das Projekt „Mein mutiger Weg" wurde durch die OloV-Steuerungsgruppe (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule - Beruf) der Region Limburg-Weilburg initiiert und wird aus Landesmitteln finanziert. Regionale OloV-Partner sind die Agentur für Arbeit Limburg-Weilburg, die GAB (Gesellschaft für Ausbildung und Beschäftigung mbH), die Kreishandwerkerschaft Limburg-Weilburg, die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg, der Landkreis Limburg-Weilburg, das Staatliche Schulamt für den Landkreis Limburg-Weilburg sowie die IHK (Industrie- und Handelskammer) Limburg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren