Preisgekrönte Schriftstellerin zur Autoren-Lesung an Theodor-Heuss-Schule

Im Rahmen des hessischen Literaturfestivals „Leseland Hessen" war am vergangenen Donnerstag die junge Autorin Lisa Krusche an der Theodor-Heuss-Schule in Limburg zu Gast. Dort las sie den interessierten Sechstklässlern in der Aula aus ihrem mit dem „Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a.d. Lahn für Jugendliteratur" ausgezeichneten Buch „Das Universum ist verdammt groß und super mystisch" vor und beantwortete den Kindern Fragen zu ihrer Person und Motivation, als Schriftstellerin zu arbeiten.
Die 31jährige Autorin lebt in Braunschweig und absolvierte dort ein Studium der Kunstwissenschaften. Sie wurde zuvor bereits mit dem Edit Radio Essaypreis und dem Deutschlandfunk-Preis ausgezeichnet. Örtlicher Veranstalter der Autorenlesung im Rahmen des 19. Limburger Lesedoms ist das Kulturamt der Stadt Limburg sowie die Dombibliothek.
Weitere Lesungen Krusches fanden auch an der Marienschule und der Tilemannschule in Limburg statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren