Vorlesewettbewerb

Mit großer Spannung wurde das Ergebnis des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Sechstklässler erwartet. Nachdem sich in jedem der zwei sechsten Schuljahre zwei Klassensiegerinnen für die Teilnahme am Schulentscheid qualifizieren konnten, durften alle vier Schülerinnen am Donnerstag, 22.11.18, ihr gutes Gespür für das Vorlesen erzählender Literatur unter Beweis stellen.

Neben dem Vortrag eines kurzen Abschnitts aus einem Lieblingsbuch ging es auch darum, einen unbekannten Text möglichst fehlerfrei und betont vorzulesen. So lauschten alle Klassen des sechsten Schuljahres gespannt den Vorträgen ihrer Mitschülerinnen Luna Bienek und Annet Poplavski (6a), Yasmin Yalcin und Awin Khalaf-Khidir (6b).

Die Jury zeigte sich von der Vielfältigkeit der Buchauswahl und den Lesekünsten der Teilnehmer beeindruckt und entschied nach eingehender Beratung, dass Yasmin Yalcin die Theodor-Heuss-Schule im kommenden Vorlesewettbewerb auf Kreisebene vertreten darf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren
powered by webEdition CMS